For legal reasons, the original and legally valid document is in German. But you can find a translated version at the bottom of this page.

 

Allgemeine Geschäftsbedingung

Die The Story Market UG (haftungsbeschränkt), Metzstraße 14a, 81667 München (im Folgenden "THE STORY MARKET") betreibt die Vermittlungsplattform www.thestorymarket.co („PLATTFORM“ oder „WEBSITE“).

Über die WEBSITE stellt THE STORY MARKET den Kontakt zwischen Journalisten (im Folgenden „ANBIETER“) und PUBLIKATIONEN oder anderen lizensierungsberechtigten Unternehmen (im Folgenden "KUNDE(N)") her. Über die WEBSITE können KUNDEN ANBIETER für die Erstellung journalistischer Texte (im Folgenden „DIENSTLEISTUNG(EN)“) buchen sowie Nutzungslizenzen für bestehende Artikel der Journalisten erwerben (im Folgenden „LIZENZ(EN)“). THE STORY MARKET vermittelt auf diese Weise das Zustandekommen von Verträgen zwischen KUNDEN und ANBIETERN. ANBIETER sind Journalisten, die selbständig und auf eigene Rechnung handeln.

Sowohl KUNDEN als auch ANBIETER nutzen den Service von THE STORY MARKET über deren WEBSITE und sonstige Kanäle. Für KUNDEN und ANBIETER als aktive Nutzer der von THE STORY MARKET angebotenen Services wird im Folgenden der Kollektivbegriff „NUTZER“ gewählt.

THE STORY MARKET selbst bietet keine DIENSTLEISTUNGEN an, sondern vermittelt für ANBIETER und KUNDEN Verträge zwischen ANBIETERN und KUNDEN. In diesem Zusammenhang ist THE STORY MARKET namens und im Auftrag des jeweiligen ANBIETERS als Vertreter mit Abschlussvollmacht berechtigt, für KUNDEN Auftragsanfragen an den ANBIETER entgegenzunehmen und nach Freigabe durch den ANBIETER zu bestätigen, Zahlungen von KUNDEN an ANBIETER weiterzuleiten und Rechnungen im Namen der ANBIETER auszustellen. THE STORY MARKET entscheidet jedoch nicht darüber, ob der ANBIETER die Anfrage des KUNDEN annimmt oder nicht.

Der KUNDE geht zwei Vertragsverhältnisse ein: Einen Vertrag mit THE STORY MARKET über die Nutzung der Plattform (diesen Vertrag regeln die nachfolgenden AGB, im Folgenden „Vermittlungsvertrag“) und zum anderen entweder einen Vertrag mit einem ANBIETER über die Erbringung von DIENSTLEISTUNGEN („Dienstleistungsvertrag“) oder über die Übertragung von Nutzungsrechten.

 

Im Sinne der absoluten Transparenz und Vertrauen gelten als Fundament der Zusammenarbeit zwischen THE STORY MARKET und den KUNDEN folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen der THE STORY MARKET UG.

Vor Nutzung der Website www.thestorymarket.co sollte der KUNDE die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Nutzung von THE STORY MARKET (für KUNDEN: Allgemeine Geschäftsbedingungen der THE STORY MARKET UG) sorgfältig lesen und deren Kenntnisnahme und Akzeptanz bestätigen. Die Bestätigung ist Voraussetzung für die Nutzung der Plattform. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können über den Browser gespeichert und zur Dokumentation ausgedruckt werden.

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeine Geschäftsbedingungen der THE STORY MARKET UG gelten für die Nutzung der Plattform www.thestorymarket.co („Plattform“ oder „Website“) und den zwischen dem KUNDEN und der

THE STORY MARKET UG, Metzstraße 14a, 81667 München

eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts München unter HRB 253991 vertreten durch die Geschäftsführerin Lena Späth

als Betreiber der Plattform www.thestorymarket.co geschlossenen Vermittlungsvertrag. Sie gelten für sämtliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Nutzung von THE STORY MARKET durch ANBIETER sowie der Vermittlung von DIENSTLEISTUNGEN und LIZENZEN über THE STORY MARKET ausschließlich und ohne Einschränkung.

Hauptgeschäftstätigkeit dieser Gesellschaft: Die Bereitstellung eines Internet-Marktplatzes für journalistische Artikel und die Erbringung damit in Zusammenhang stehender Leistungen, wie die Vermittlung von Unternehmern, die diese Dienstleistungen erbringen.

E-Mail: hello[at]thestorymarket.co

Unseren Kundenservice erreichen Sie Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:00 Uhr per E-Mail an hello[at]thestorymarket.co. Entsprechende Nachrichten werden nach Eingangszeitpunkt sobald wie möglich von THE STORY MARKET oder ein zur Beantwortung von THE STORY MARKET bevollmächtigtes Unternehmen beantwortet.

Die Teilnahme an der Plattform setzt voraus, dass der NUTZER die AGB sowie die Datenschutzerklärung von THE STORY MARKET akzeptiert. Um die AGB und die Datenschutzerklärung zu akzeptieren (das heißt den Vermittlungsvertrag zu schließen), registriert sich der NUTZER erstmalig auf der Plattform. Mit dem Beginn der Nutzung des NUTZER-Kontos akzeptiert der NUTZER die AGB und die Datenschutzerklärung und der Vermittlungsvertrag kommt zustande.

Die WEBSITE steht dem NUTZER nicht zur kommerziellen Nutzung (Weitervermittlung) zur Verfügung.

THE STORY MARKET ist berechtigt, Funktionen von www.thestorymarket.co zu ändern, zu streichen oder neue Funktionen hinzuzufügen bzw. die Nutzung von Funktionen nur unter bestimmten Bedingungen zu ermöglichen soweit es für das Funktionieren des Geschäftsmodells notwendig ist.

2. Vertragsgegenstand

Gegenstand des Vermittlungsvertrags ist die ständige Vermittlung von Verträgen über journalistische Dienstleistungen und Nutzungslizenzen durch Zurverfügungstellung und Erhaltung der Plattform www.thestorymarket.co sowie weitere damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen. Die vermittelten Verträge werden ausschließlich zwischen ANBIETERN (Journalisten) und KUNDEN (Publikationen oder anderen lizenzierungsberechtigten Unternehmen) geschlossen. 

THE STORY MARKET handelt bezüglich der Erstellung journalistischer Texte und der Lizenzierung von Nutzungsrechten weder als Vertragspartner des KUNDEN noch der ANBIETER. THE STORY MARKET bietet KUNDEN auf der Plattform den Zugang zu einem Pool von Journalisten und deren Portfolio. Dadurch haben KUNDEN die Möglichkeit ANBIETER für journalistische Dienstleistungen zu buchen und Nutzungslizenzen zu erwerben. Im Hinblick auf die Vermittlung dieser Dienstleistungen und LIZENZEN wird THE STORY MARKET als Handelsvertreter ausschließlich im Auftrag der ANBIETER, nicht aber der KUNDEN tätig. KUNDEN bekommen über die ANBIETER-Profile Auskunft über deren berufliche Profile inklusive z.B. ihres Werdegang, ihrer Fachkenntnisse etc.. THE STORY MARKET präsentiert diese Profile laufend den registrierten KUNDEN. THE STORY MARKET behält sich vor, die Profile der ANBIETER nach einem eigenen Algorithmus vorzuschlagen. KUNDEN können LIZENZEN direkt über das System erwerben. ANBIETER werden über das Zustandekommen von Lizenzverträgen per E-Mail informiert. Anfragen für die Erstellung journalistischer Texte werden umgehend automatisiert an den vom KUNDEN ausgewählten DIENSTLEISTER weitergeleitet. Ein Anspruch auf das Zustandekommen des Vertrages mit dem DIENSTLEISTER besteht nicht. DIENSTLEISTER werden über neue Anfragen für DIENSTLEISTUNGEN per E-Mail kontaktiert und können diese Anfragen innerhalb von 72 Stunden annehmen oder ablehnen.

Es ist untersagt, ohne ausdrückliche Genehmigung von THE STORY MARKET auf der WEBSITE für eigene oder fremde Internetdienste, journalistische Dienstleistungen und Tätigkeiten, oder sonstige Dienste zu werben.

3. Rechte und Pflichten der NUTZER

3.1 Registrierung

3.1.1 Zur Inanspruchnahme der THE STORY MARKET-Plattform müssen sich KUNDEN und ANBIETER auf der Plattform registrieren und dadurch ein NUTZER-Konto eröffnen. Nach dem Registrierungsprozess findet eine Überprüfung des NUTZER-Kontos und der Identität des NUTZERS durch THE STORY MARKET statt. Mit Freigabe des NUTZER-Kontos kommt der Nutzungsvertrag zustande. Ein Anspruch auf Abschluss eines Nutzungsvertrags besteht nicht.

3.1.2 Die NUTZER sind für die Geheimhaltung des Benutzernamens sowie des Passworts selbst verantwortlich. Sie werden ihren Benutzernamen und das Passwort für den Zugang geheim halten, nicht weitergeben, keine Kenntnisnahme durch Dritte dulden oder ermöglichen und die erforderlichen Maßnahmen zur Gewährleistung der Vertraulichkeit ergreifen sowie bei einem Missbrauch oder Verlust dieser Angaben oder einem entsprechenden Verdacht dies THE STORY MARKET per E- Mail unter der E-Mail-Adresse hello@thestorymarket.co anzeigen.

3.1.3 Bei der Inanspruchnahme von DIENSTLEISTUNGEN durch von THE STORY MARKET vermittelte ANBIETER und der Vermittlung von LIZENZEN durch THE STORY MARKET erfolgt die Abrechnung über THE STORY MARKET. Daher müssen KUNDEN, die die Dienstleistungen von ANBIETERN in Anspruch nehmen oder LIZENZEN erwerben, eine korrekte Rechnungsanschrift angeben und diese während des Vermittlungsvertrags aktuell halten. 

ANBIETER müssen eine korrekte Rechnungsanschrift sowie Bankverbindung bereitstellen und diese während des Vermittlungsvertrags aktuell halten. 

3.2 Mitgliedschaft

Der Zugang zur Plattform ist für ANBIETER und KUNDEN kostenlos.

 

3.3 Umfang der Plattform-Nutzung

Ein Anspruch von NUTZERN auf Nutzung der Plattform und ihrer Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. THE STORY MARKET beschränkt Leistungen zeitweilig, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server oder zur Durchführung technischer Maßnahmen erforderlich ist, und dies der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). THE STORY MARKET berücksichtigt in diesen Fällen die berechtigten Interessen der KUNDEN, wie z.B. durch Vorabinformationen.

3.4 Lizenzierung journalistischer Artikel

3.3.1 Bei Erwerb einer LIZENZ durch den KUNDEN, hat der KUNDE die im Kaufprozess angegebenen Eckdaten der Lizenzierung zu beachten. THE STORY MARKET übernimmt keine Gewährleistung für die Richtigkeit der Angaben. ANBIETER übernehmen die Rechtsgarantie. Bei Vermittlung der LIZENZ fällt jedes Mal eine Provision zu Lasten des ANBIETERS an. Die Höhe der Provision kann der aktuellen Provisionsvereinbarung entnommen werden.

3.3.2 Vor dem Kauf der LIZENZ werden relevante Daten, wie Länge des Artikels, die zu erwerbende Sprachlizenz, Lizenzdauer und weitere wichtige Präferenzen dem KUNDEN mitgeteilt.

3.3.3 Bei Veröffentlichungen eines lizenzierten Artikels muss der KUNDE in enger räumlicher Nähe zum Inhalt oder in den Urhebervermerken einen Hinweis anbringen. Der Hinweis lautet wie folgt: „[Name des Journalisten] via The Story Market“

3.5 Beauftragung der Erstellung journalistischer Texte

3.5.1 Bei Interesse des KUNDEN an einem ANBIETER oder bei Buchung einer durch den ANBIETER erbrachten DIENSTLEISTUNG durch den KUNDEN, hat der KUNDE sich mit dem ANBIETER über den Umfang des Projekts abzustimmen. Im Rahmen dessen sind die KUNDEN verpflichtet, zu prüfen, ob der ANBIETER und dessen Profil ihren Ansprüchen genügen. Bei Vermittlung der DIENSTLEISTUNG fällt jedes Mal eine Provision zu Lasten des JOURNALISTEN an. Die Höhe der Provision kann der aktuellen Provisionsvereinbarung entnommen werden.

3.5.2 Bei Veröffentlichungen eines lizenzierten Artikels muss der KUNDE in enger räumlicher Nähe zum Inhalt oder in den Urhebervermerken einen Hinweis anbringen. Der Hinweis lautet wie folgt: „[Name des Journalisten] via The Story Market“.

3.6 Inhalte

3.6.1 Rechtsgarantie

ANBIETER erklären und garantieren für sämtliche Bilder, Videos, Texte, Audioinhalte und sonstigen Inhalte, die Sie auf die Website hochladen oder auf dieser veröffentlichen, dass sie alle notwendigen Rechte halten, um die Inhalte an die Website zu senden, und dass sie die auf der Plattform niedergelegten Lizenzen für ihre Inhalte besitzen. ANBIETER garantieren, dass THE STORY MARKET für die hochgeladenen Inhalte oder im Zusammenhang mit diesen keinerlei Lizenzen von Dritten einholen oder Lizenzgebühren an Dritte entrichten muss; dass die Inhalte gegen keinerlei Rechte Dritter verstoßen, also etwa gegen Rechte an geistigem Eigentum oder Datenschutzrechte und dass die Inhalte alle anwendbaren Gesetze erfüllen.

3.6.2 Copyright-Schutz

NUTZER dürfen die auf der THE STORY MARKET-Plattform durch THE STORY MARKET oder ANBIETER veröffentlichten Inhalte nicht nutzen, kopieren, anpassen, ändern, daraus abgeleitete Werke erstellen, vertreiben, lizenzieren, verkaufen, übertragen, öffentlich wiedergeben, öffentlich verbreiten, übermitteln, senden oder anderweitig verwerten, es sei denn, Sie sind der rechtmäßige Inhaber der jeweiligen Mitglieder-Inhalte oder insofern dies in diesen Nutzungsbedingungen ausdrücklich erlaubt ist.

3.7 Schäden

THE STORY MARKET ist nicht in das Vertragsverhältnis zwischen KUNDEN und ANBIETER involviert und haftet daher nicht für Schäden, die im Rahmen des Auftragsverhältnisses oder durch die Lizenzierung der Artikel entstehen. KUNDEN müssen sich diesbezüglich an den ANBIETER halten und andersherum.

3.8 Meldung der erfolgten Dienstleistung

ANBIETER sind verpflichtet, THE STORY MARKET die Fertigstellung der Erstellung eines journalistischen Textes zu melden. Die KUNDEN sind verpflichtet, diese Angaben auf Richtigkeit zu prüfen. Die KUNDEN müssen die Angaben des JOURNALISTEN innerhalb von 5 Werktagen überprüfen und bestätigen oder einen Widerspruch einlegen. Nach einer Bestätigung wird THE STORY MARKET die jeweiligen DIENSTLEISTUNGEN abrechnen und entsprechend Ziffer 7 an den ANBIETER auszahlen. Widerspruchsgründe sind insbesondere, dass die Tätigkeit nicht oder nicht vollständig stattgefunden hat sowie sonstige schwerwiegende Einwände. Reagiert der KUNDE nicht auf die Meldung des ANBIETERS, gelten die Angaben des ANBIETERS automatisch als bestätigt.

3.9 Umgehungsverbot

KUNDEN dürfen den durch THE STORY MARKET eröffneten Kontakt zum ANBIETER nicht an Dritte weitergeben, nicht ausnutzen und das Vermittlungssystem, inklusive Servicegebühren, von THE STORY MARKET umgehen. Insbesondere dürfen sie keine Verträge mit dem ANBIETER abschließen, die sie THE STORY MARKET nicht mitteilen. Sollten die KUNDEN dem zuwiderhandeln, ist THE STORY MARKET berechtigt, diesen Vertrag fristlos zu kündigen. Etwaige Schadensersatzansprüche behält sich THE STORY MARKET ausdrücklich vor.

Verstoßen die KUNDEN vorsätzlich oder grob fahrlässig gegen das Umgehungsverbot (Ziffer 3.6), sind sie verpflichtet, für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 1000 zu zahlen.

4 Rechte und Pflichten von THE STORY MARKET

4.1 ANBIETER

4.1.1 Prüfung der ANBIETER

THE STORY MARKET prüft, ob die im Profil angegebenen Informationen über den JOURNALISTEN plausibel sind. Der ANBIETER ist daher verpflichtet, THE STORY MARKET eine Kopie seines Personalausweises oder Reisepasses sowie Informationen zur Arbeitshistorie zu übermitteln. Ohne diese Dokumente schaltet THE STORY MARKET das Profil des ANBIETERS für die Plattform nicht frei.

Diese Prüfung garantiert nicht, dass die angegebenen Informationen richtig und vollständig sind, insbesondere ersetzt sie weder die persönliche Kommunikation mit den ANBIETERN noch die eigenständige Überprüfung des Profils durch die KUNDEN.

4.1.2 Abrechnung

Die Abrechnung und Auskehrung der Vergütung von ANBIETERN erfolgt durch THE STORY MARKET bzw. durch ein von THE STORY MARKET beauftragtes Unternehmen (siehe Ziffer 7). Die PUBLIKATIONEN verpflichten sich, ausschließlich über THE STORY MARKET abzurechnen. Die Erstellung und Ausstellung der Rechnungen bezüglich der durchgeführten Aufträge erfolgt durch THE STORY MARKET im Namen und im Auftrag der Freelancer. 

Die von THE STORY MARKET zur Verfügung gestellten Tools und technischen Mittel entbinden ANBIETER nicht von ihrer Verantwortung, die ihm obliegenden gesetzlichen Pflichten beim Vertragsschluss und der Vertragsausführung einzuhalten. Insbesondere ist er verantwortlich für die Einhaltung seiner gesetzlichen und steuerlichen Pflichten hinsichtlich der Rechnungsstellung sei es Original-, Abschlags- und / oder Korrekturrechnungen, die in seinem Namen und in seinem Auftrag durch THE STORY MARKET ausgestellt wurden. Er ist insbesondere im Einklang mit dem Abrechnungsmandat für die Einhaltung seiner Pflichten zur Registrierung bei den Finanzbehörden sowie zur Anmeldung und Abführung der Umsatzsteuer verantwortlich.

4.1.3 Qualität

KUNDEN und ANBIETER schließen Lizenz- und Dienstleistungsverträge alleine und eigenverantwortlich. THE STORY MARKET nimmt lediglich eine Prüfung der Angaben des JOURNALISTEN im Hinblick auf die Plausibilität durch Durchsicht der eingereichten Unterlagen vor (Ziffer 4.1.1). THE STORY MARKET kann weder eine Garantie, Gewährleistung oder andere Form von Haftung für die Qualität der ANBIETER noch die Richtigkeit und Vollständigkeit der eingestellten Informationen über sich - wie der behördlichen Unterlagen, Berufserfahrung etc. - übernehmen. KUNDEN sollten daher unbedingt die ANBIETER selbst prüfen. THE STORY MARKET übernimmt keine Verantwortung für abgegebene Empfehlungen und haftet nicht für die Richtigkeit.

4.2 Inhalte

Indem Mitglieder Inhalte hochladen, veröffentlichen oder auf andere Weise auf der oder über die Plattform verfügbar machen, gewähren sie THE STORY MARKET eine Lizenz zur Veröffentlichung ihrer Inhalte auf der Plattform und den dazugehörigen Social Media Kanälen für die Dauer der Vertragslaufzeit und zur vertragsgemäßen Erfüllung. 

 

4.3 Datenschutz

THE STORY MARKET (oder Dritte im Auftrag) können Informationen von NUTZERN zur Nutzung der Website sammeln. THE STORY MARKET wird personenbezogenen Angaben, wie etwa Name und Adresse, entsprechend der Datenschutzerklärung von THE STORY MARKET schützen und verwenden. Deren Inhalt wird durch diesen Hinweis Bestandteil dieser Nutzungsbedingungen.

THE STORY MARKET ist berechtigt, den Namen der KUNDEN zusammen mit ihrer Anfrage den angefragten ANBIETERN zugänglich zu machen, wenn die KUNDEN eine Projektanfrage stellen. Wird eine Kontaktanfrage der KUNDEN bestätigt, ist THE STORY MARKET berechtigt, die Kontaktdaten de KUNDEN an den ANBIETER zu veröffentlichen. Die übrigen angegebenen Daten, insbesondere die Bankverbindung, dienen alleine der Information von THE STORY MARKET und den von THE STORY MARKET beauftragten Treuhand-Instituten und werden vertraulich behandelt.

 

5.1 Allgemeines

Die Plattform ermöglicht es KUNDEN und ANBIETERN sich nach Abschluss eines Vertragsverhältnisses gegenseitig durch die Vergabe von Sternen zu bewerten bzw. zu empfehlen und in einem Freitextfeld genauere Erläuterungen ihrer Bewertung bzw. Empfehlung zu spezifizieren. Die Bewertungen werden von THE STORY MARKET lediglich stichprobenartig überprüft und können unzutreffend oder irreführend sein. THE STORY MARKET übernimmt keine Verantwortung für abgegebene Empfehlungen.

5.2 Verhaltensregeln

KUNDEN und ANBIETER sind nach den „Allgemeinen Geschäftsbedingungen der THE STORY MARKET UG (haftungsbeschränkt)“ verpflichtet, in den abgegebenen Empfehlungen ausschließlich wahrheitsgemäße Angaben zu machen und die gesetzlichen Bestimmungen einzuhalten. Die von KUNDEN und ANBIETERN abgegebenen Empfehlungen müssen sachlich gehalten sein und dürfen keine Schmähkritik enthalten. Jede Nutzung des Bewertungs- und Qualitätssicherungssystems, die dem Zweck des Systems zuwider läuft, ist den KUNDEN und ANBIETERN untersagt.

5.3 Missbrauch

Empfehlungen, Bewertungen und hinterlegte Informationen sind grundsätzlich unabänderbar. Enthalten Empfehlungen jedoch Inhalte, die den Verhaltensregeln (Ziffer 5.2) widersprechen, können diese bei Unstimmigkeiten zwischen ANBIETERN und KUNDEN von THE STORY MARKET gelöscht oder unkenntlich gemacht oder im Einvernehmen von ANBIETERN und KUNDEN durch THE STORY MARKET, KUNDEN oder ANBIETERN geändert werden. Ein Anspruch hierauf besteht nicht.

7 Vergütung und Abrechnung

7.1 Höhe

7.1.1 Erstellung journalistischer Texte

Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem auf der Website angegebenen Lohn pro Wort der ANBIETER.

Bei ANBIETERN sind die auf der Website angegebenen Preise verbindlich und beinhalten bereits die von THE STORY MARKET erhobene Servicegebühr. Die KUNDEN sind verpflichtet, THE STORY MARKET die von ANBIETERN angegebenen Länge eines Artikels zu bestätigen (siehe Ziffer 3.3.2).

Sofern die Tätigkeit umsatzsteuerpflichtig ist, enthalten alle Gebühren und Entgelte selbstverständlich bereits die gesetzliche Umsatzsteuer. Gegebenenfalls müssen andere behördliche Gebühren entrichtet werden. Diese Gebühren werden nicht durch THE STORY MARKET eingezogen. PUBLIKATIONEN müssen diese eigenständig an die zuständige Behörde entrichten.

7.1.2 Lizenzen

Die Höhe der Lizenzgebühr richtet sich nach dem auf der Produktseite angegebenen Preis, den der ANBIETER selbst festlegen kann.

Bei ANBIETERN sind die auf der Website angegebenen Preise verbindlich und beinhalten bereits die von THE STORY MARKET erhobene Servicegebühr. 

Sofern die Lizenzgebühr umsatzsteuerpflichtig ist, enthalten alle Gebühren und Entgelte selbstverständlich bereits die gesetzliche Umsatzsteuer.

7.2 Vergütungsanspruch & Bezahlung

Der Vergütungsanspruch entsteht im Falle einer Beauftragung mit Beauftragung des Artikels und im Falle der Lizenzierung mit Abschluss des Bestellvorgangs.

Die Rechnungsstellung erfolgt im eigenen Namen des ANBIETERS aber unter Verwendung des Zahlungsanbieters Stripe. Die Nutzer gehen im Hinblick auf den Finanztransfer direkt einen Vertrag mit Stripe ein nach Maßgabe der hier verfügbaren Allgemeinen Bedingungen von Stripe (Link).

 

 

8 Laufzeit und Kündigung

8.1 Dieser Vertrag tritt für NUTZER mit der erfolgreichen Registrierung (siehe Ziffer 3.1.1.) auf der Plattform von THE STORY MARKET in Kraft.

8.2 Dieser Vertrag kann von NUTZERN mit einer Frist von einem Monat durch eine schriftliche Nachricht (E-Mail genügt) an THE STORY MARKET gekündigt werden. Das Löschen der KONTOS reicht nicht.

8.3 THE STORY MARKET kann den Nutzungsvertrag außerordentlich und ohne vorherige Mitteilung kündigen und/oder NUTZERN den Zugang zur Plattform verweigern, wenn sie erheblich gegen ihrer Pflichten aus diesen Nutzungsbedingungen, den Zahlungsbedingungen, gegen geltende Gesetze, Vorschriften oder Rechte Dritter verstoßen haben oder eine solche Maßnahme erforderlich und angemessen ist, um die persönliche Sicherheit oder das Eigentum von THE STORY MARKET, seinen Nutzern oder Dritten (beispielsweise im Falle eines betrügerischen Verhaltens durch einen Nutzer) zu schützen.

9 Haftung

9.1 Ansprüche der KUNDEN auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der KUNDEN aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von THE STORY MARKET, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Kardinalpflichten im Sinne dieser AGB sind solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags und die Erreichung seines Zwecks erst ermöglichen und auf deren Einhaltung die PUBLIKATIONEN daher regelmäßig vertrauen dürfen.

9.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet THE STORY MARKET nur für den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser grob fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche der KUNDEN aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

9.3 Die Einschränkungen von Ziffer 9.1 und 9.2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10 Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB und auch nicht vor Erfüllung unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

THE STORY MARKET UG

Metzstraße 14a

81667 München

hello@thestorymarket.co

Besondere Hinweise: Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

11 Sonstiges

11.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

11.2 Für den Fall von gerichtlichen Auseinandersetzungen wird München als Gerichtsstand vereinbart.

11.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

11.4 THE STORY MARKET behält sich vor, diese AGB sowie den Serviceumfang, zu ändern. Die jeweils aktuelle Version der AGB kann hier abgerufen werden. Die KUNDEN werden vor dem geplanten Inkrafttreten der neuen Fassung der AGB per E-Mail auf die Änderungen hingewiesen. Widersprechen KUNDEN der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb eines Monats nach Inkrafttreten, so gelten die neuen AGB als akzeptiert. THE STORY MARKET wird die KUNDEN auf die Bedeutung der Monatsfrist und des Widerspruchsrechts sowie die Rechtsfolgen des Schweigens gesondert in geeigneter Form hinweisen. THE STORY MARKET behält sich im Falle der Verweigerung einer Zustimmung allerdings das Recht vor, den Nutzungsvertrag zu kündigen

 

München, den 22. Januar 2020

 

 

---

 

Translated version (legally not binding)

 

 

General Terms and Conditions of Business

The Story Market UG (haftungsbeschränkt), Metzstraße 14a, 81667 München (hereinafter "THE STORY MARKET") operates the brokerage platform www.thestorymarket.co ("PLATFORM" or "WEBSITE").

Through the WEBSITE, THE STORY MARKET establishes contact between journalists (hereinafter "SELLER") and PUBLICATIONS or other companies entitled to license (hereinafter "CUSTOMER(S)"). Via the WEBSITE, CUSTOMERS can book SELLERS for the creation of journalistic texts (hereinafter "SERVICE(S)") and acquire licenses for the use of existing articles by journalists (hereinafter "LICENSE(S)"). In this way, THE STORY MARKET mediates the conclusion of contracts between CUSTOMERS and SELLERS. SELLERS are journalists who act independently and on their own account.

Both CUSTOMERS and SELLERS use the service of THE STORY MARKET through their WEB SITE and other channels. For CUSTOMERS and SELLERS who are active users of the services offered by THE STORY MARKET, the collective term "USER" is used below.

THE STORY MARKET itself does not offer any services but mediates contracts between SELLERS and CUSTOMERS for SELLERS and CUSTOMERS. In this context, THE STORY MARKET is authorized in the name of and on behalf of the respective SELLER as a representative with power of attorney to accept order requests to the SELLER on behalf of CUSTOMERS and, after approval by the SELLER, to confirm, forward payments from CUSTOMERS to SELLERS and issue invoices in the name of the SELLERS. THE STORY MARKET does not, however, decide whether or not the SELLER accepts the CUSTOMER's request.

The CUSTOMER enters into two contractual relationships: one contract with THE STORY MARKET for the use of the platform (this contract is governed by the following GTC, hereinafter referred to as the "Agency Contract") and the other is either a contract with a SELLER for the provision of SERVICES ("Service Contract") or for the transfer of usage rights.

 

In the spirit of absolute transparency and trust, the following General Terms and Conditions of THE STORY MARKET UG. are the foundation of the cooperation between THE STORY MARKET and CUSTOMERS.

Before using the website www.thestorymarket.co, the CUSTOMER should carefully read the respective Terms and Conditions for the use of THE STORY MARKET (for CUSTOMERS: Terms and Conditions of THE STORY MARKET UG) and confirm their knowledge and acceptance. The confirmation is a prerequisite for the use of the platform. The General Terms and Conditions can be saved via the browser and printed out for documentation purposes.

1. Scope of application

The following General Terms and Conditions of THE STORY MARKET UG apply to the use of the platform www.thestorymarket.co ("platform" or "website") and the contracts concluded between the CUSTOMER and

THE STORY MARKET UG, Metzstrasse 14a, 81667 Munich

registered in the Commercial Register of the Munich District Court under HRB 253991 represented by the managing director Lena Späth

as the operator of the platform www.thestorymarket.co. They apply exclusively and without limitation to all services in connection with the use of THE STORY MARKET by SELLERS and the procurement of services and licenses through THE STORY MARKET.

Main business activity of this company: The provision of an Internet marketplace for journalistic articles and the provision of related services, such as the placement of entrepreneurs providing these services.

e-mail: hello[at]thestorymarket.co

You can reach our customer service Monday through Friday from 9:00 to 17:00 hours by e-mail to hello[at]thestorymarket.co. Corresponding messages will be answered as soon as possible after receipt by THE STORY MARKET or a company authorized to answer THE STORY MARKET.

Participation in the platform implies that the USER accepts the GTC and the privacy policy of THE STORY MARKET. In order to accept the GTC and the data protection declaration (i.e. to conclude the brokerage contract), the USER registers on the platform for the first time. With the beginning of the use of the USER account, the USER accepts the GTC and the data protection declaration and the brokerage contract is concluded.

The WEBSITE is not available to the USER for commercial use (further mediation).

THE STORY MARKET has the right to change, delete or add features of www.thestorymarket.co or allow the use of features only under certain conditions as necessary for the functioning of the business model.

2. Subject of the contract

The object of the brokerage agreement is the permanent mediation of contracts for journalistic services and usage licenses by making available and maintaining the platform www.thestorymarket.co as well as other related services. The mediated contracts are concluded exclusively between SELLERS (journalists) and CUSTOMERS (publications or other companies entitled to license). 

THE STORY MARKET does not act as a contractual partner of either the CUSTOMER or the SELLERS with regard to the creation of journalistic texts and the licensing of rights of use. THE STORY MARKET offers CUSTOMERS on the platform access to a pool of journalists and their portfolio. This gives CUSTOMERS the opportunity to book SELLERS for journalistic services and to acquire usage licenses. With regard to the procurement of these services and LICENSES, THE STORY MARKET acts as a commercial agent exclusively on behalf of the SELLERS, but not of the CUSTOMERS. CUSTOMERS get information about their professional profiles including e.g. their background, expertise etc. via the SELLER profiles. THE STORY MARKET continuously presents these profiles to registered customers. THE STORY MARKET reserves the right to propose the profiles of the SELLERS according to its own algorithm. CUSTOMERS can purchase LICENSES directly through the system. SELLERS are informed about the conclusion of license agreements by e-mail. Requests for the creation of journalistic texts are immediately and automatically forwarded to the SERVICE SELLER selected by the CUSTOMER. There is no claim to the conclusion of the contract with the SERVICE SELLER. SERVICES will be contacted by e-mail about new requests for SERVICES and may accept or decline these requests within 72 hours.

It is prohibited to advertise on the WEBSITE for own or third-party internet services, journalistic services, and activities, or other services without the express permission of THE STORY MARKET.

3. Rights and obligations of the USERS

3.1 Registration

3.1.1 To use THE STORY MARKET platform, CUSTOMERS and SELLERS must register on the platform and thereby open a USER account. After the registration process, THE STORY MARKET will verify the USER account and the identity of the USER. Upon release of the USER account, SELLERS and CUSTOMERS enters into the contract of use. There is no claim to the conclusion of a user contract.

3.1.2 The USERS are responsible for the secrecy of their user name and password. They will keep their user name and password for access secret, will not disclose them, will not tolerate or enable third parties to gain knowledge of them, and will take the necessary measures to ensure confidentiality. In the event of misuse or loss of this information or suspicion thereof, they will notify THE STORY MARKET by e-mail at hello@thestorymarket.co.

3.1.3 In the case of the use of services by providers referred by THE STORY MARKET and the procurement of licenses by THE STORY MARKET, the billing is done by THE STORY MARKET. Therefore, CUSTOMERS who use the services of SELLERS or purchase LICENSES must provide a correct billing address and keep it current during the mediation contract. 

SELLERS must provide a correct billing address and bank account details and keep them up to date during the mediation contract. 

3.2 Membership

Access to the platform is free of charge for USERS.  

3.3 Scope of platform use

A claim by USERS to use the platform and its functions exist only within the scope of the current state of the art. THE STORY MARKET temporarily limits services if this is necessary due to capacity limits, the security or integrity of the servers or to carry out technical measures, and if this serves the proper or improved provision of the services (maintenance work). In these cases, THE STORY MARKET takes into account the legitimate interests of the CUSTOMER, such as by providing advance information.

3.4 Licensing of journalistic articles

3.3.1 When the CUSTOMER purchases a LICENSE, the CUSTOMER shall observe the key data of the licensing as specified in the purchase process. THE STORY MARKET does not guarantee the accuracy of the information. SELLERS assume the legal guarantee. In the case of mediation of the LICENSE, a commission is charged to the SELLER each time. The amount of the commission can be found in the current commission agreement.

3.3.2 Prior to the purchase of the LICENSE, relevant data such as the length of the item, the language license to be purchased, license duration and other important preferences will be communicated to the CUSTOMER.

3.3.3 When publishing a licensed article, the CUSTOMER must place a notice in close proximity to the content or in the copyright notices. The note reads as follows: "[name of journalist] via The Story Market"

3.5 Commissioning the creation of journalistic texts

3.5.1 If the CUSTOMER is interested in a SELLER or if the CUSTOMER books a SERVICE provided by the SELLER, the CUSTOMER must agree with the SELLER on the scope of the project. Within this framework, CUSTOMERS are obliged to check whether the SELLER and his profile meet their requirements. In the case of mediation of the SERVICE, a commission will be charged to the JOURNALIST each time. The amount of the commission can be found in the current commission agreement.

3.5.2 When publishing a licensed article, the CUSTOMER must place a notice in close proximity to the content or in the copyright notices. The note reads as follows: "[name of journalist] via The Story Market"

3.6 Contents

3.6.1 Legal guarantee

SUPPLIERS declare and guarantee for all images, videos, texts, audio content and other content that you upload or publish on the Website that they hold all the necessary rights to send the content to the Website and that they have the licenses for their content as set out on the Platform. SELLERS warrant that THE STORY MARKET does not need to obtain any licenses from or pay any royalties to any third party for or in connection with the uploaded Content; that the Content does not infringe any third party rights, such as intellectual property rights or privacy rights; and that the Content complies with all applicable laws.

3.6.2 Copyright protection

USERS may not use, copy, adapt, modify, create derivative works from, distribute, license, sell, transmit, publicly display, publicly perform, publicly distribute, transmit, broadcast, or otherwise exploit the content posted on THE STORY MARKET platform by THE STORY MARKET or SELLERS, unless you are the rightful owner of the respective Member Content or as expressly permitted in these Terms of Use.

3.7 Damages

THE STORY MARKET is not involved in the contractual relationship between CUSTOMER and SELLER and is therefore not liable for any damages arising from the contractual relationship or from the licensing of the items. CUSTOMERS must follow the SELLER in this regard and vice versa.

3.8 Notification of the service performed

SELLERS are obliged to notify THE STORY MARKET of the completion of the creation of a journalistic text. CUSTOMERS are obliged to check the accuracy of this information. CUSTOMERS must verify and confirm the information provided by the JOURNALIST within 5 working days or file an objection. After confirmation, THE STORY MARKET will invoice the respective SERVICES and pay to the SELLER according to clause 7. Reasons for objection are in particular that the activity has not or not completely taken place as well as other serious objections. If the CUSTOMER does not respond to the SELLER's notification, the SELLER's details are automatically considered confirmed.

3.9 Prohibition of circumvention

CUSTOMERS may not disclose the contact to the SELLER established through THE STORY MARKET to any third party, exploit it, or circumvent THE STORY MARKET's mediation system, including service fees. In particular, they may not conclude any contracts with the SELLER that they do not communicate to THE STORY MARKET. Should the CUSTOMER fail to do so, THE STORY MARKET is entitled to terminate this agreement without notice. THE STORY MARKET expressly reserves the right to claim damages.

If the CUSTOMERS intentionally or grossly negligently violate the prohibition of circumvention (section 3.6), they are obliged to pay a contractual penalty of EUR 1000 for each case of violation.

4 Rights and duties of THE STORY MARKET

4.1 SELLER

4.1.1 Auditing the SELLERS

THE STORY MARKET checks whether the information about the JOURNALIST given in the profile is plausible. The SELLER is therefore obliged to provide THE STORY MARKET with a copy of his or her identity card or passport and information on work history. Without these documents, THE STORY MARKET will not activate the profile of the SELLER for the platform.

This verification does not guarantee that the information provided is correct and complete. In particular, it does not replace personal communication with the SELLERS or the independent verification of the profile by the CUSTOMERS.

4.1.2 Accounting

The billing and payment of the remuneration of SELLERS is carried out by THE STORY MARKET or by a company commissioned by THE STORY MARKET (see section 7). The PUBLICATIONS undertake to settle exclusively via THE STORY MARKET. The preparation and issuing of invoices in respect of completed orders is carried out by THE STORY MARKET in the name and on behalf of the Freelancers. 

The tools and technical means made available by THE STORY MARKET do not release SELLER from his responsibility to comply with his legal obligations when concluding and executing the contract. In particular, he is responsible for the observance of his legal and fiscal obligations with regard to invoicing, whether original, partial and/or corrective invoices issued in his name and on his behalf by THE STORY MARKET. In particular, in accordance with the accounting mandate, he is responsible for compliance with his obligations to register with the tax authorities and to declare and pay the value-added tax.

4.1.3 Quality

CUSTOMERS and SELLERS conclude license and service agreements alone and on their own responsibility. THE STORY MARKET only carries out a plausibility check of the information provided by the JOURNALIST by reviewing the submitted documents (section 4.1.1). THE STORY MARKET cannot give any guarantee, warranty or other forms of liability for the quality of the SELLERS nor the accuracy and completeness of the information about themselves - such as official documents, professional experience, etc. - provided. - take over. CUSTOMERS should therefore definitely check the SELLERS themselves. THE STORY MARKET takes no responsibility for recommendations made and is not liable for their accuracy.

4.2 Contents

By uploading, publishing or otherwise making Content available on or through the Platform, Members grant THE STORY MARKET a license to publish their content on the Platform and the associated social media channels for the duration of the contract term and for the fulfillment of the contract in accordance with the terms of the contract. 

 

4.3 Data protection

THE STORY MARKET (or third parties on its behalf) may collect information from USERS for the purpose of using the Site. THE STORY MARKET will protect and use personal information such as name and address in accordance with THE STORY MARKET's Privacy Policy. Their content becomes part of these terms of use by this notice.

THE STORY MARKET is entitled to make the name of the CUSTOMER together with their request available to the requested SELLERS when the CUSTOMER makes a project request. If a contact request of the CUSTOMER is confirmed, THE STORY MARKET is entitled to publish the contact details of the CUSTOMER to the SELLER. All other data provided, especially bank details, are for the sole purpose of informing THE STORY MARKET and the fiduciary institutions commissioned by THE STORY MARKET and are treated confidentially.

 

5.1 General information

The platform enables CUSTOMERS and SELLERS to rate or recommend each other by awarding stars after the conclusion of a contractual relationship and to specify more detailed explanations of their rating or recommendation in a free text field. THE STORY MARKET only checks the ratings on a random basis and may be inaccurate or misleading. THE STORY MARKET takes no responsibility for recommendations made.

5.2 Rules of conduct

According to the "General Terms and Conditions of THE STORY MARKET UG (haftungsbeschränkt)", CUSTOMERS and SELLERS are obligated to provide only truthful information in the recommendations made and to comply with the statutory provisions. The recommendations made by CUSTOMERS and SELLERS must be factual and must not contain any abusive criticism. CUSTOMERS and SELLERS are prohibited from using the assessment and quality system in any way contrary to the purpose of the system.

5.3 Misuse and abuse

Recommendations, evaluations and stored information are basically unchangeable. However, if recommendations contain content that is contrary to the Rules of Conduct (Section 5.2), in the event of disagreement between SELLERS and CUSTOMERS, such content may be deleted or obscured by THE STORY MARKET or changed by THE STORY MARKET, CUSTOMERS or SELLERS with the agreement of SELLERS and CUSTOMERS. There shall be no claim to this.

7 Remuneration and accounting

7.1 Height

7.1.1 Creation of journalistic texts

The amount of the remuneration is based on the salary per word of the SELLERS as stated on the website.

For SELLERS, the prices indicated on the website are binding and already include the service fee charged by THE STORY MARKET. CUSTOMERS are obliged to confirm to THE STORY MARKET the length of an item as indicated by SELLERS (see section 3.3.2).

If the activity is subject to VAT, all fees and charges naturally already include the statutory VAT. Where appropriate, other official fees may have to be paid. These fees are not collected by THE STORY MARKET. PUBLICATIONS must pay these independently to the competent authority.

7.1.2 Licenses

The amount of the license fee is based on the price indicated on the product page, which the SELLER can set himself.

For SELLERS, the prices indicated on the website are binding and already include the service fee charged by THE STORY MARKET. 

If the license fee is subject to VAT, all fees and charges naturally already include the statutory VAT.

7.2 Right to remuneration & payment

The claim for remuneration arises in the case of an order with the commissioning of the article and in the case of licensing with the completion of the ordering process.

Invoicing is done in the own name of the SELLER but using the payment provider Stripe. With regard to the transfer of funds, the Users enter into a contract directly with Stripe in accordance with the General Conditions of Stripe available here (link).

8 Term and termination

8.1 This contract becomes effective for USERS upon successful registration (see section 3.1.1.) on the platform of THE STORY MARKET.

8.2 This contract can be terminated at any time by USERS with a notice period of one month by written message (e-mail is sufficient) to THE STORY MARKET. Deleting the ACCOUNTS is not sufficient.

8.3 THE STORY MARKET may terminate the User Agreement and/or deny USERS access to the platform on an extraordinary basis and without prior notice if they have significantly violated their obligations under these Terms of Use, the Terms of Payment, applicable laws, regulations or third party rights, or if such action is necessary and appropriate to protect the personal safety or property of THE STORY MARKET, its users or third parties (for example, in the event of fraudulent behavior by a user).

Section 9 Liability

9.1 CUSTOMERS' claims for damages are excluded. Excluded from this are claims for damages of the CUSTOMER resulting from injury to life, body, health or from the violation of essential contractual obligations (cardinal obligations) as well as the liability for other damages which are based on an intentional or grossly negligent breach of duty by THE STORY MARKET, its legal representatives or vicarious agents. Cardinal obligations within the meaning of these GTCs are such obligations that make the proper execution of the contract and the achievement of its purpose possible in the first place and on the observance of which the PUBLICATIONS may therefore regularly rely upon.

9.2 In case of breach of essential contractual obligations THE STORY MARKET shall only be liable for the contract-typical, foreseeable damage if caused by gross negligence unless it is a matter of claims for damages of the CUSTOMER resulting from injury of life, body or health.

9.3 The restrictions of clauses 9.1 and 9.2 also apply in favor of the legal representatives and vicarious agents of the provider if claims are made directly against them.

10 Right of revocation

Cancellation policy 

You may revoke your contractual declaration in writing (e.g. letter, fax, e-mail) within 14 days without giving reasons. The period begins after receipt of this instruction in text form, but not before the conclusion of the contract and not before the fulfillment of our information obligations according to article 246 § 2 in connection with § 1 paragraph 1 and 2 EGBGB and also not before the fulfillment of our obligations according to § 312g paragraph 1 sentence 1 BGB in connection with article 246 § 3 EGBGB. The timely dispatch of the revocation suffices to comply with the revocation period. The revocation must be addressed to:

THE STORY MARKET UG

Metzstrasse 14a

81667 Munich

hello@thestorymarket.co

Special notes: Your right of revocation expires prematurely if the contract is completely fulfilled by both parties at your express request before you have exercised your right of revocation.

End of the cancellation policy

11 Miscellaneous

11.1 The law of the Federal Republic of Germany shall apply, excluding the UN Convention on Contracts for the International Sale of Goods.

11.2 In the event of legal disputes, Munich is agreed as the place of jurisdiction.

11.3 Should individual provisions of these GTC be or become invalid and/or contradict the statutory provisions, the validity of the remaining provisions of the GTC shall not be affected. The invalid provision shall be replaced by the parties to the contract by mutual agreement by such a provision, the validity of the remaining provisions of the General Terms and Conditions shall not be affected. The invalid provision shall be replaced by the parties to the contract by mutual agreement by a provision which comes closest to the economic purpose of the invalid provision in a legally effective manner. The above provision shall apply accordingly in the event of loopholes.

11.4 THE STORY MARKET reserves the right to change these terms and conditions and the scope of services. The current version of the AGB can be downloaded here. CUSTOMERS will be notified of the changes by e-mail before the planned entry into force of the new version of the GTC. If CUSTOMERS do not object to the validity of the new GTCs within one month of their coming into force, the new GTCs shall be deemed accepted. THE STORY MARKET will inform the CUSTOMER separately and in an appropriate form about the importance of the one-month period and the right of objection as well as the legal consequences of silence. However, THE STORY MARKET reserves the right to terminate the license agreement in case of refusal of consent.

 

Munich, 22 January 2020